Grundschule Kröllwitz sammelt bei einem Spendenlauf für Gambia

Das Projekt begleitet die Schule nun schon das zweite Jahr. Drei Tage waren ganz geprägt von Kursen und Präsentationen über Afrika. Die Schüler konnten sich umfassend über die Fortschritte beim Bau der Poliklinik in Gambia informieren.

 

 In einer spannenden Powerpointpräsentation zeigten Herr Schorsch und Herr Temel die Fortschritte in Gambia, legten Rechenschaft ab über die Nutzung des im Vorjahr gespendeten Geldbetrages und luden die Schüler zu einer interessanten "Afrika- Reise" ein.
Der Höhepunkt unserer Projekttage war der Lebenslauf am Saaleufer.
Schon seit Jahren laufen die Schüler, Ehemaligen, Angehöhrigen und Gäste für Menschen, die unsere Hilfe und Unterstützung benötigen.
Da wir im vergangenen Jahr eine längere Zusammenarbeit mit dem Verein ALEX e.V. ( vertreten durch Bernd Schorsch und Michael Temel) vereinbart haben, stand unser Lebenslauf auch in diesem Jahr ganz unter dem Motto:

"Eine Poliklinik für Gambia".

Beim letzten Lebenslauf konnte ein Betrag von 4100 € erlaufen werden. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr einen so hohen Betrag nach Gambia schicken können.

Impressionen vom Spendenlauf 2016

Schon seit Jahren laufen die Schüler, Ehemaligen, Angehöhrigen und Gäste der Grundschule Kröllwitz für Menschen, die unsere Hilfe und Unterstützung benötigen.
In diesem Jahr stand unser Lebenslauf zum ersten Mal ganz unter dem Motto: "Eine Poliklinik für Gambia".



Der Spendenlauf 2017:
Wie im letzten Jahr geschehen, begannen wir den Tag am 08.09.2017 um 07.30 Uhr mit dem Morgenapell auf dem großen Schulhof.
Die Schulleiterin Frau Wiehe eröffnete die Projekttage mit einer kurzen Ansprache und begrüßte Bernd und Michael vom Verein Alex e.V. Nach einer kurzen und schönen kulturellen Einlage begann der Projekttag.
Für die Veranstaltung wird unserem Verein der Computerraum zur Verfügung gestellt. Alle waren gespannt, was wir über den Stand unsres Projektes zu berichten haben. Eigens zu diesem Zweck wurde eine komplett neue Power Point Präsentation im Verein erstellt. Diese Präsentation beinhaltet neben dem Bericht über das Projekt Themen wir Verkehr, Umwelt, Klimaschutz Schule und Leben in Gambia. Unsere Aufgabe war es, fünf Klassen, zwei vierte Klassen und drei dritte Klassen a 45 min zu unterrichten. Unser Respekt vor der Arbeit der Lehrer wächst mit dieser Erfahrung ungemein.
Am zweiten Tag, dem Samstag ist es Tradition den Lebenslauf durchzuführen. Alle Kinder der Schule, Lehrer, Eltern, Großeltern und wir versammelten sich um 10.00 Uhr am Saaleufer unterhalb der Burg Giebichenstein.
Nach einer Begrüßung der Schulleiterin durch das Megaphon begaben wir uns alle zügig an den Start.
Startfreigabe und Kommando gibt nur Einer bzw. Eine. Natürlich die Schulleiterin. Die Laufstrecke befindet sich in einem schönen Park am Saaleufer unterhalb der Burg Giebichenstein. Es gibt eine große Runde über eine Distanz von 600 m und eine Runde von 400 m.

Hier einige Impressionen vom Lauf 2017:

Schon seit Jahren laufen die Schüler, Ehemaligen, Angehöhrigen und Gäste der Grundschule Kröllwitz für Menschen, die unsere Hilfe und Unterstützung benötigen.
Auch in diesem Jahr stand unser Lebenslauf  ganz unter dem Motto: "Eine Poliklinik für Gambia".

Der Verein ALEX e.V. bedankt sich an dieser Stelle nocheinmal ganz herzlich bei den Schülern, Lehrern, Eltern und allen Mitläufern für diese tolle Untersützung!


zurück...